Stöckter Klönschnack am Kamin - Unser Stöckter Deich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stöckter Klönschnack am Kamin

Was ist los

„Alte Stöckter erzählen“

Im Mittelpunkt des Abends standen die Erzählungen von Stöckter „Ureinwohnern“, die über die Entwicklung Stöcktes in den letzten ca. 100 Jahren berichteten. Die Moderation übernahm Willi Eckhoff, der am Stöckter Deich geboren ist und selbst viele Erlebnisse seiner Kindheit und Jugend zum Besten gab.

Die etwa 70 interessierten Zuhörer lauschten den Worten von Hermann Riege, Erich Brüggemann und Günter Heide. Daneben beteiligten sich auch Zuhörer aus dem Publikum, die spontan ihre Geschichten erzählten.

Ein inhaltlicher Schwerpunkt war die wirtschaftliche Situation von Landwirtschaft und Handwerk in Stöckte. Die Zuhörer nahmen mit Erstaunen zur Kenntnis, wie viele Betriebe – insbesondere Handwerke – es noch bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts gegeben hat.

Die Nachfrage nach dem „Kaminabend“ war so groß, dass die Gastgeberfamilie Dittmer kurzerhand ihre Diele zur Verfügung stellte. Das ursprünglich vorgesehene Kaminzimmer wäre zu klein gewesen.
An dieser Stelle dankt die IG Unser Stöckter Deich der Familie Dittmer ausdrücklich für die Bereitstellung ihrer stilvollen Diele.
Viele Besucher wünschten sich schon jetzt eine Wiederholung /Fortsetzung im nächsten Jahr.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü