Stöckter Betriebe - Gartenbaubetriebs Ehlers - Unser Stöckter Deich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stöckter Betriebe - Gartenbaubetriebs Ehlers

Was ist los

In unser Veranstaltungsjahr 2015 starteten wir am 5. Juni mit einer Betriebsbesichtigung des Gartenbaubetriebs Ehlers in Stöckte am Querweg 62. Obwohl es sich um den gefühlt bis dahin heißesten Tag des Jahres handelte, fanden sich 40 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Stöckte und Umgebung auf dem Hof der Familie Ehlers ein, um viel vom Gartenbaubetrieb im Allgemeinen und dem Salatgurkenanbau im Speziellen zu lernen.



Der Gemüsebaubetrieb Ehlers aus Stöckte hat eine lange Tradition und baut bereits in der vierten Generation Gemüse und Zierpflanzen an. War der Betriebsgründer noch Maurer und im Nebenerwerb Gemüsebauer, so betrieben und betreiben noch heute alle folgenden Generationen Vollerwerbsbetriebe. Aktuell werden in Stöckte Stiefmütterchen, Gurken und diverse Salatsorten angebaut. Der Betrieb beschäftigt zurzeit zehn Mitarbeiter.

Kompetent, engagiert und voller Stolz führte uns der jetzige Inhaber Uwe Ehlers und sein Vater Karl durch die eindrucksvollen Treibhäuser, die zu dieser Zeit von den Salatgurken „beherrscht“ wurden. Pflanze an Pflanze mit ihren hochgebundenen Trieben standen „generalstabsmäßig“ in Reih‘ und Glied‘ und zeigten stolz ihre Produkte. Damit es dazu kommt, ist im Vorfeld viel schweißtreibende Handarbeit notwendig. Und auch die Ernte geschieht in Handarbeit. Die geübten Blicke der Mitarbeiter des Betriebes erkennen, wann eine Gurke erntereif ist.

„Das ist unser Oldtimer“ erläuterte Uwe Ehlers lächelnd zu Beginn der Führung am ältesten Treibhaus aus den 1960er Jahren. Anschließend tauchten wir ein in die modernen Treibhäuser mit modernster Technik. Die Erläuterungen unserer fachkundigen Führer waren so spannend und die Wissbegierde der Gäste so groß, dass sogar die tropischen Temperaturen der Treibhäuser kein Hinderungsgrund waren, die Diskussion direkt vor Ort zu führen. Neben aktuellen Fragestellungen wurde auch die EHEC-Epidemie aus dem Jahr 2011 thematisiert, die seinerzeit der Familie großen wirtschaftlichen Schaden zufügte.

Am Ende fanden wir uns in einer großen modernen Halle, die nach der Ernte der Aufbewahrung der Kisten voller frischer Salatgurken und ihrer Verladung sowie den dafür notwendigen Geräten und Fahrzeugen dient. Dankbar nahmen wir nicht nur die wesentlich frischeren Temperaturen, sondern auch die liebevoll auf mit weißen Folien dekorierten Paletten dargebotenen frischen Salatgurkenscheiben entgegen. Auch hier wollten die Fragen der Gäste kaum ein Ende nehmen.

Zum Schluss bedankte sich Willi Eckhoff bei der ganzen Familie Ehlers für die wirklich sehr gelungene Veranstaltung und sprach allen Anwesenden aus der Seele: „Der Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt!“

Die Interessengemeinschaft Unser Stöckter Deich möchte nicht nur Wissenswertes rund um den Deich, sondern auch über das Dorf Stöckte vermitteln. Insofern sollte der erstmals angebotene Besuch eines ansässigen Betriebes der Information dienen und „einen Blick hinter die Kulissen" eines regionalen Familienbetriebs erlauben. Das ist mit dem Besuch des Ehlers-Betriebs rundum gelungen. Die Interessengemeinschaft bedankt sich herzlich bei Familie Ehlers und wünscht weiterhin alles Gute.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü